Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Gipskarton tapezieren

Gipskarton tapezieren ist nicht besonders schwierig, erfordert aber einige sorgfältige Vorarbeiten. Der empfindliche Untergrund sollte zunächst glatt verspachtelt und sorgfältig grundiert werden - dies ist insbesondere für ein späteres, beschädigungsfreies Lösen der Tapeten wichtig. Auch beim Kleben gibt es einiges zu beachten - wir zeigen Ihnen, wie es fachgerecht gemacht wird.

Was Sie benötigen

Vor dem Grundieren und Tapezieren sollten Sie sich Ihre Gipskartonwand einmal genauer ansehen: Gibt es eventuell kleinere Löcher, Kanten oder Überstände die später durch die Tapete sichtbar sein könnten? Gleichen Sie die eventuellen Unebenheiten daher vorher mit Metylan Tapezier & Renovier Spachtel aus.

 

Nach einer Trocknungszeit von 30 Minuten können Sie die Spachtelmasse zusätzlich abschleifen, um ein noch glatteres Ergebnis zu bekommen. Nun ist die Wand grundierbereit.

Grundieren

Um eine spätere, beschädigungsfreie Wiederablösbarkeit der Tapete zu garantieren und um eine optimale Haftungsoberfläche für den Kleister zu bekommen sollten Sie die Gipskartonwand sorgfältig grundieren. 

 

Nehmen Sie hierzu den Metylan Tapezier-Grund für Gipskarton zur Hand und schütteln Sie das Gebinde kräftig durch. Eine Flasche reicht für etwa 12 m² Wandfläche. Tragen Sie den Tapezier-Grund nun sorgfältig, gleichmäßig und flächendeckend mit der Kleisterbürste auf - vergessen Sie dabei insbesondere die Ecken nicht.

 

Der Metylan Tapezier-Grund für Gipskarton benötigt je nach Raumbedingungen eine Trocknungszeit von 6 bis 8 Stunden - lassen Sie die Wand also am besten über Nacht trocknen und vermeiden Durchzug.

Kleister anrühren

Nun beginnt die Kür: Setzen Sie zunächst den Metylan Spezial Tapetenkleister im vorgeschriebenen Verhältnis 1 : 20 an. Auf eine Packung Metylan Spezial kommen dabei 4 Liter kaltes Wasser; diese Mischung reicht für etwa 5 Rollen Tapete oder 26 m² Wandfläche.

 

Rühren Sie den Tapetenkleister gut und sorgfältig in das Wasser ein. Nach 2 bis 3 Minuten rühren Sie nochmals um. Nach 30 Minuten sollten Sie den Metylan Spezial Tapetenkleister nochmals kräftig durchschlagen - nun ist er gebrauchsfertig.

Tapezieren

Klappen Sie nun den Tapeziertisch aus und schneiden Sie die Papiertapeten von der Rolle entsprechend Ihrer Wandhöhe zurecht. Nun können Sie die Rückseiten der Tapeten sorgfältig mit der Kleisterbürste mit Metylan Spezial Tapetenkleister einstreichen. Lassen Sie die Papiertapeten entsprechend der Angaben der Tapetenhersteller gründlich einweichen. Lesen Sie dazu den sogenannten Einleger in der Tapetenrolle sorgfältig durch.

 

Nehmen Sie nun vorsichtig die Tapetenbahn und legen Sie mit leichtem Überstand zur Decke oben an. Die Bahn lässt sich leicht korrigieren solange der Kleister noch feucht ist. Richten Sie die Tapetenbahn sorgfältig senkrecht aus und streichen Sie sie anschließend von der Mitte aus blasenfrei glatt.

 

Mit der nächsten Tapetenbahn verfahren Sie ebenso; achten Sie hier aber insbesondere darauf, dass die Bahn "auf Stoß", das heisst ohne Überstände und Zwischenräume, an die erste Bahn angefügt wird. Nun können Sie Schritt für Schritt Ihre gesamte Gipskartonwand tapezieren - viel Erfolg!

 

Sie interessieren sich für Tapete auf Gipskarton?

Dann könnten folgende Themen ebenfalls von Interesse für Sie sein:

 


Oder gelangen Sie zurück zur Übersicht:

 

Geeignete Produkte

Produktempfehlung

Metylan spezial Paket 200g

Metylan spezial

  • jetzt mit 10% Leistungsplus durch neue Henkel-MCX-Technologie
  • hohe Feuchtfestigkeit und verstärkte Klebkraft
  • sehr gut korrigierbar und leicht anzurühren
  • in 20 Minuten gebrauchsfertig und klumpenfrei anrührbar
  • für Tapeziergeräte geeignet
  • dauerhafte Sicherheit und frei von Schadstoffen
  • für Allergiker geeignet (Freiwillige Materialprüfung nach TÜV-Nord Standard)
Metylan Tapezier & Renovier Spachtel Tube 290g

Metylan Tapezier & Renovier Spachtel

  • Sofort & sauber einsetzbar
  • Universell einsetzbar
  • Formstabil, rissfrei, schleifbar, lösemittelfrei
  • Nach 30 Minuten übertapezierbar
Metylan Tapezier-Grund für Gipskarton Flasche 1L

Metylan Tapezier-Grund für Gipskarton

 

  • schützt empfindliche Untergründe wie Gipskarton
  • optimale Untergrundvorbereitung
  • leichter Wandauftrag
  • optimal abgestimmt auf das Tapezieren mit Metylan Tapetenkleister
  • Tapete später trocken wieder abziehbar
  • schnell trocknend und gebrauchsfertig

 

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. 6 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!