Zum virtuellen Hausrundgang!
Henkel Klebstoffe - Jetzt auch mobil
Pattex Power PU Schaum - Jetzt neu und frei verkäuflich!

Marken und Produkte:

Unsere Partner:

Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Rosenbogen selber bauen

Rosenbogen

Rosenbögen geben einem Garten ein besonderes Erscheinungsbild: Als ideale Rankhilfe für Kletterrosen und andere Rankpflanzen bildet ein Rosenbogen ein wunderschönes Willkommenstor in Ihren Blumen- oder Nutzgarten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen stabilen Rosenbogen aus Holz und Draht selber bauen können – ohne viel schrauben zu müssen. 

Was Sie benötigen

  • Ponal Konstruktion PUR-Kleber
  • Pattex Montage All Materials
  • 4 Kanthölzer, 180 x 8 x 8 cm
  • 4 Einschlag-Pfostenhülsen, 81x81 mm, Schaftlänge 10 cm
  • 4 Leisten, 40 x 5 x 0,8 cm
  • 6 Leisten, 180 x 2 x 0,8 cm
  • 16 Leisten, 40 x 2 x 0,8 cm
  • 10 Leisten, 32 x 3 x 0,8 cm
  • 2 Stücke stabiles Stahlrohr, 145 cm, Stärke 1 cm
  • Ökologisch verträgliches Holzschutzmittel
  • Lasurpinsel
  • 10 mm-Holzbohrer
  • Bohrmaschine
  • 18 große Halteklammern
  • Vorschlaghammer
  • Maßband

Und so wird's gemacht

Legen Sie zunächst fest, wo der Rosenbogen in Ihrem Garten stehen soll. Idealerweise bietet sich dafür der Garteneingang an, Sie benötigen eine Fläche von 100 x 40 cm – diese dürfte sich in den meisten Gärten finden lassen.

 

Schlagen Sie zunächst die 81-mm-Pfostenhülsen in einem Rechteck von 100 x 40 cm, gemessen an den Außenkanten, in den Boden ein. Tragen Sie nun an den Innenseiten der Pfostenhülsen zwei jeweils etwa 1 cm dicke Stränge Pattex Montage All Materials auf und setzen Sie die Pfosten in die Hülsen ein. Der Montagekleber hält die Pfosten sicher fest – schrauben nicht nötig.

 

Anschließend werden mit Ponal Konstruktion PUR-Kleber oben und unten an den Pfosten die 40 x 5 cm-Leisten festgeklebt, gefolgt von den schmalen 180-cm-Längsleisten, die mit einem Abstand von 10 cm verklebt werden.

Rankgitter-Querleisten einflechten

Flechten Sie nun alle 22,5 cm die Querleisten der beiden Rankgitter ein (siehe Bild). Dabei sollte abwechselnd die Mittelleiste vor- und hinter den Querstreben liegen um ein stabiles Gitter zu erhalten. Die Querleisten werden mit Ponal Konstruktion PUR-Kleber an den Pfosten fixiert.

Bogenmontage

Nun wird der Bogen montiert: Die beiden Rohre für den Bogen müssen mit einem Radius von 50 cm gebogen werden; in Eigenregie ist so etwas meist nur kompliziert herzustellen. Ein Metallbaubetrieb oder eine Schlosserei in der Nachbarschaft können hier gegen ein kleines Handgeld mit professionellen Rohrbiegemaschinen exakte Arbeit leisten. 

 

Auf den vier Pfosten wird nun mittig mit dem 11-mm-Bohrer ein etwa drei cm tiefes Loch gebohrt. Nachdem alle vier Löcher gebohrt sind, wird ein eine erbsengroße Menge Pattex Montage All Materials in die Löcher gegeben und die beiden Bögen eingesetzt.

 

Zum Abschluss werden die Querlatten des Bogens im Abstand von 14,5 cm auf dem Bogen mit dem Montagekleber All Materials angeklebt und mit den Halteklammern beidseitig gesichert. Anschließend sollte der Bogen komplett mit einem wirksamen, ökologisch unbedenklichen Holzschutzmittel vor Verrottung geschützt werden.

 

Nach einer Trocknungs- und Abbindezeit von mindestens 24 Stunden kann gepflanzt und anschließend gerankt werden!

Sie interessieren sich für Konstruktionen im Garten?

Dann könnten folgende Themen ebenfalls von Interesse für Sie sein:

 

 

Oder gelangen Sie zurück zur Übersicht:

 

Produktempfehlung

Ponal Konstruktion PUR-Kleber Kartusche 530g

Ponal Konstruktions PUR-Kleber

  • Superstarke Klebkraft
  • Nicht tropfend
  • Wasserfest nach DIN EN 204 D4
  • Für innen und außen
Pattex Montage 4in1 450g Kartusche

Pattex Montage All Materials

  • Für fast alle Materialien
  • Für Innen und Außen
  • Kleben, Dichten, Montieren, Füllen
  • Superstark & elastisch

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.0 von 5. 5 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!