Zum virtuellen Hausrundgang!
Henkel Klebstoffe - Jetzt auch mobil
Pattex Power PU Schaum - Jetzt neu und frei verkäuflich!

Marken und Produkte:

Unsere Partner:

Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Zaun bauen

Holzzaun bauen

Dieser Zaun ist ein echter Blickfang: Der "White Picked Fence" ist der klassische US-amerikanische Gartenzaun schlechthin und aus vielen Filmen und Erzählungen weltbekannt. Mit etwas Geschick und unserer Anleitung können Sie sich Ihren Traum vom eigenen amerikanischen Lattenzaun selbst erfüllen.

Was Sie benötigen

  • Ceresit Blitz-Zement
  • Holzlatten 100 x 15 x 1,5 cm, Anzahl entsprechend der Zaunlänge
  • Holz-Querlatten 200 x 7 x 3 cm, Anzahl entsprechend der Zaunlänge
  • Zaunpfosten 100 x 7 x 7cm, Anzahl entsprechend der Zaunlänge
  • einbetonierbare Metall-Montagekonsolen, 71 x 71 mm, Anzahl entsprechend der Zaunlänge
  • rostfreie Holzschrauben 4,5 x 60 mm, Anzahl entsprechend der Zaunlänge
  • rostfreie Holzschrauben 4,5 x 40 mm, Anzahl entsprechend der Zaunlänge
  • Spaten
  • kleine Holzkeile
  • weißer Holzlack für außen
  • Pinsel / Rolle
  • Wasserwaage
  • Akkuschrauber
  • Vorschlaghammer
  • Tisch- oder Handkreissäge

Und so wird's gemacht

Bevor Sie das Material einkaufen, müssen Sie zunächst Ihren Garten ausmessen: Wie lang soll der Zaun werden? Gehen Sie von den folgenden Gegebenheiten bei Ihren Berechnungen aus:

 

Etwa alle zwei Meter sollte ein Pfosten stehen, darüber hinaus einer in jeder Ecke des Zauns. Zwischen den Pfosten werden die Querlatten angeschraubt, jeweils eine oben und unten. Die eigentlichen Zaunlatten werden im Abstand von 5 cm an den Querlatten befestigt.

Pfosten im Boden fixieren

An allen vier Ecken des Zauns sowie alle zwei Meter an den Längs- und Querseiten soll jeweils ein Pfosten gesetzt werden. Markieren Sie daher die vorgesehen Stellen und schachten Sie an jedem Pfostenplatz ein 15 x 15 cm breites und etwa 30 cm tiefes Loch mit dem Spaten aus.

 

Gießen Sie nun den Ceresit Blitz-Zement bis zum Rand in das vorbereitete Loch und stecken Sie mittig die Montagekonsole hinein. Überprüfen Sie ggf. die gerade Ausrichtung mit einer Wasserwaage. Bereits nach 5 Minuten härtet der Zement aus; so lange können Sie die Position korrigieren.

Wenn die Montagekonsole fest sitzt, stecken Sie den Zaunpfosten hinein und schlagen Sie gegebenenfalls einige Keile als zusätzliche Fixierung zwischen Pfosten und Konsole mit dem Hammer ein.

 

Schrauben Sie nun die Querlatten im Abstand von 20 cm mit jeweils zwei 4,5 x 60 mm Holzschrauben oben und unten an den Pfosten an. Die Querlatten sollten dabei jeweils 3,5 cm auf dem Pfosten aufliegen und sich mittig treffen. An den Ecken müssen Sie die Querlatten entsprechend kürzen.

Zaunlatten anschrauben und Zaun streichen

Bei den eigentlichen Zaunlatten haben Sie nun die Auswahl: Sie können entweder die Latten des Zauns einfach und unangespitzt montieren oder die Latten in typisch amerikanischer Weise anspitzen. Dazu sägen Sie mit der Tisch- oder Handkreissäge jeweils im Winkel von 45° links und rechts die Zaunlatten oben spitz zu um die typische "Picked Fence"-Optik zu erhalten.

 

Schrauben Sie nun die einzelnen Zaunlatten mit den 4,5 x 40 mm-Holzschrauben oben und unten im Abstand von 5 cm an die Querlatten.

 

Nachdem Sie alle Zaunlatten verschraubt haben, müssen Sie den Zaun nur noch weiß lackieren. Fertig ist Ihr original amerikanischer "White Picked Fence"-Gartenzaun.

Sie interessieren sich für das Thema Holzzaun?

Dann könnten folgende Themen ebenfalls von Interesse für Sie sein:

 

 

Oder gelangen Sie zurück zur Übersicht:

 

Produktempfehlung

Ceresit Blitz-Zement Kunststoffeimer 6 kg

Ceresit Blitz-Zement

  • extrem fester und schnellhärtender Montagezement
  • für schnellbelastbare Befestigungen und wasserdichte Reparaturen
  • frostbeständig und wasserdicht
  • an der Wand und am Boden
  • für innen und außen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!