Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Ausgerissenes Scharnier reparieren

Scharnier reparieren

Viele Möbel, vor allem Selbstbaumöbel aus dem Mitnahmemarkt, sind aus Pressspanplatten gefertigt. Einer dauerhaften kraftvollen Beanspruchung und dem schwungvollen Öffnen von Schranktüren sind diese Möbel oft nicht gewachsen. Die Verbindungsstellen, und hier wieder die Scharniere, sind dabei besonders kritische Punkte.

 

Doch das Ausreißen eines Scharniers (besonders häufig eines Topfscharniers) aus dem Türblatt ist nicht das Ende eines Schrankes. Sie können das Scharnierloch leicht selbst reparieren.

Was Sie benötigen

  • Ponal Reparatur PUR-Spachtel
  • Holzbrettchen zum Mischen (ähnlich einer Malerpalette) oder ein Glätter
  • Holzspatel (ähnlich einem Stieleis-Hölzchen)
  • Klebeband
  • Schleifmaschine
  • Schleifpapier (100er, 40er)
  • Bohrmaschine oder Akku-Bohrschrauber
  • Beschlaglochbohrer oder Forstnerbohrer (für ein Topfscharnier)
  • Holzbohrer (für ein Aufschraubscharnier)
  • Holzbohrer (für Schraubenlöcher)
  • Bohrschablone

Und so wird's gemacht

Topfbandreparatur

Die Möbeltür ausbauen und auf einer nicht kratzenden Unterlage ablegen. Nun folgt das Anfertigen einer Bohrschablone.

 

Dazu nimmt man vom noch intakten Scharnier die Maße ab und überträgt sie auf ein Holzstück. Scharniertopf und Bohrlöcher werden herausgearbeitet. 

 

Mit Schraubzwingen die Tür auf der Unterlage fixieren. Ideal ist hierfür eine Werkbank. Das ausgefranste Loch von lockeren Spänen und Holzresten befreien. Die Oberfläche unmittelbar vor der Reparatur sorgfältig anschleifen und mit einem Lösemittel reinigen. Die Reparaturstelle mit einem Klebeband ringsherum abkleben. Dadurch bleibt beim Zuspachteln des Loches das Umfeld weitestgehend geschützt.

Nun den zweikomponentigen Ponal Reparatur PUR-Spachtel zum Mischen auf das Holzbrettchen geben. Dazu drückt man zwei Stränge Harz (mindestens 3 cm lang) und einen Strang Härter (genauso lang) auf das Mischbrett. Für die erfolgreiche Verarbeitung ist das richtige Mischungsverhältnis entscheidend.

 

Deshalb müssen die Stränge gleich lang und gleich dick sein. Es besteht auch die Möglichkeit, mit einer Waage zwei Teile Harz und ein Teil Härter abzuwiegen. Mit einem Holzspatel die drei Stränge sorgfältig vermischen.

 

Der Ponal Reparatur PUR-Spachtel lässt sich mit dem Mixol Abtönkonzentrat der Firma Diebold auch färben. Es ist wichtig, so wenig Abtönung wie möglich einzuarbeiten. Da der Spachtel von Natur aus eine fichtenartige Färbung aufweist, sollte man also einen deutlich dunkleren Abtöner verwenden, um eine mittlere Tönung zu erhalten.

Den fertig gemischten Ponal Reparatur PUR-Spachtel geben Sie in das ausgerissene Scharnierloch – vermeiden Sie dabei Lufteinschlüsse. Mit dem Holzspatel wird die Spachtelmasse eingearbeitet.  

 

Das Scharnierloch füllt man über den Rand hinaus mit dem Spachtel. Überstehender Reparaturkleber wird in den nächsten Arbeitsgängen abgeschliffen.

 

Bereits nach 15 Minuten endet die Verarbeitungszeit des Reparaturklebstoffes. Er wird allmählich dicker und fester. Nach fünf Stunden ist der Ponal Reparatur PUR-Spachtel ausgehärtet. Der begrenzende Klebestreifen kann entfernt werden. Die Aushärtungszeit beträgt abhängig von der Raumtemperatur ca. 5 Stunden.

 

Nach dem Durchhärten kann der Klebstoff wie Holz bearbeitet werden.

 

Zum Abschleifen kann ein handlicher Holzklotz hilfreich sein, um den man das Schleifpapier legt. Damit schleifen Sie die Oberfläche auf das Türblattniveau.

 

Schneller geht es mit einer Schleifmaschine, etwa einem Exzenterschleifer oder Schwingschleifer.

Nun wird die vorbereitete Bohrschablone aufgesetzt. Für die Schrauben des Scharniers bohren Sie mit einem passenden Holzbohrer Löcher in die Fläche.

 

Die großen Löcher für Topfscharniere stellen Sie mit Bohrmaschine und Beschlaglochbohrer an der entsprechende Position in der Reparaturstelle her.

Jetzt können Sie das Scharnier einsetzen und verschrauben. Die Tür ist wieder funktionsfähig und wird in den Schrank eingebaut.

Sie interessieren sich für die Reparatur eines ausgerissenen Scharniers?

Dann könnten folgende Themen ebenfalls von Interesse für Sie sein:

 

 

Oder gelangen Sie zurück zur Übersicht:

 

Produktempfehlung

Ponal Reparatur PUR-Spachtel

Ponal Reparatur PUR-Spachtel

  • Klebt und füllt
  • Bearbeitbar wie Holz
  • Wasserfest nach DIN EN 204 D4
  • Für innen und außen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.7 von 5. 38 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

Markus (Henkelhaus-Team), 27-01-14 18:12:
Hallo Ralf,

nach meiner Erfahrung wird es nicht richtig aushärten und immer etwas klebrig auf der Oberfläche bleiben.
Daher würde ich empfehlen den Klebstoff zu entfernen.

Viele Grüße!
Ralf S., 17-01-14 17:47:
Tolles Produkt, haben wir schon bei einem Holzfenster (-Rahmen) erfolgreich angewendet!
Aber: nun hat meine Frau den Fehler gemacht, eine 1:1 Mischung zu verwenden (bei einer tiefen Fuge in einem Türrahmen). Wird das Gemisch aushärten, und wie lange wird das dauern?
Grüße
Elke (Henkelhaus-Team), 02-04-12 18:11:
Hallo Herr/Frau Reitz,

danke für Ihren Kommentar.
Ich kann Sie beruhigen: der PUR-Spachtel härtet in jedem Fall aus! Bei dem Produkt kommt es sehr auf die optimale Mischung der beiden Komponenten an. Volumentechnisch müssen exakt 2 Raumteile Harz und 1 Raumteil Härter vermischt werden. Außerdem üben Umgebungsbedingungen, Restfeuchten im Material, Klimabedingungen usw. starken Einfluss auf die Aushärtung der Masse aus.

Wenn Sie weiterhin Probleme mit dem Produkt haben sollten, melden Sie sich bitte noch einmal bei uns.
M. Reitz, 20-03-12 09:44:
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe den Ponal Reparatur PUR-Spachtel gestern gekauft und an meinem Kleiderschrank verwendet. leider ist der Kleber nach nunmehr 12 Stunden immer noch nicht durchgehärtet, läßt sich mit dem Fingernagel noch verformen und zusammenschieben, klebt beim berühren noch wie Doppelklebeband. Was ist da falsch gelaufen ? Härtet der Spachtel ggf nach noch längerer Wartezeit aus ?
mfg
Markus (Henkelhaus-Team), 27-01-11 17:24:
Hallo Teofilia,

vielen Dank für Ihren Kommentar.

Eine hilfreiche Beratung setzt in diesem Fall die Vorort-Besichtigung eines Sachverständigen voraus. Diese können wir jedoch im Rahmen unserer Anwendungsberatung nicht leisten.

Wenn Sie sich die Reparatur selber nicht zutrauen, schlage ich vor, dass Sie ein paar Fotos von den zu reparierenden Gegenständen machen und sich damit an einen örtlichen Schreiner wenden.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen hierzu keine positive Antwort geben kann. Aber ich hoffe, dass ich Ihnen zumindest informativ weitergeholfen habe.
Teofila Ramos-Radtke, 27-01-11 13:48:
Bitte, ich brauche Ihnen um einen Kostenvorschlag für die folgende Holzmöbel:

1. Kleiderschrank
2. Bett
3. Parkett
4. Wohnzimmer Tisch

Ich brauche dringende um lassen zu
reparieren, je nach Preis, ich muss meine Wohnung vermieten.

Mit freundliche Grüßen
Toni (Henkelhaus-Team), 10-01-11 13:57:
Hallo Axel,

vielen Dank für Ihren Kommentar.

Ein direkter Bezug bei Henkel ist leider nicht möglich, allerdings werden unsere Klebstoffe von Online-Händlern auch international vertrieben.

Über den folgenden Link gelangen Sie zu einem Händler, der das Produkt Ponal Reparatur PUR-Spachtel zwar nicht führt, aber einen vergleichbaren Klebstoff anbietet, nämlich den Pattex Powerkleber Füll-Mix. Die hier abgebildete Anleitung können Sie auf diesen Klebstoff 1 zu 1 anwenden.

http://www.conrad.de/ce/de/product/246670/PATTEX-MONTAGE-FUeLL-KLEBER-83-G/2302060

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit helfen!
Viele Grüße
Axel kramer, 08-01-11 15:40:
Wer kann mir den PUR spachtel nach Wien schicken, wo kann ich das per mail bestellen? In A leider nicht käuflich!!.
Danke

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!