Zum virtuellen Hausrundgang!
Henkel Klebstoffe - Jetzt auch mobil

Marken und Produkte:

Unsere Partner:

Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Gibt es ein Allergierisiko bei Tapetenkleister?

Grundsätzlich ist das Allergierisiko bei Tapetenkleister sehr gering. Die Produkte werden seit vielen Jahren in Innen- bzw. Wohnbereichen verarbeitet, und es sind nur in wenigen Einzelfällen allergische Reaktionen bekannt geworden, die tatsächlich auf den Kleister zurückzuführen sind.

 

Die sichere Beurteilung eines individuellen Allergierisikos ist nur auf der Basis genauer Informationen möglich. Es kommt darauf an, auf welche Stoffe der Körper reagiert. Dies steht beispielsweise in einem Allergiepass. Erst wenn diese Stoffe exakt bekannt sind, ist eine präzise Aussage möglich. Es kann dann gezielt geprüft werden, ob diese Stoffe im Produkt enthalten sind oder nicht.

 

Eine Auflistung aller Inhaltstoffe der Produkte im Vorfeld ist leider aufgrund des Rezepturgeheimnisses nicht möglich. Dies kann nur auf schriftliche Anfrage eines Arztes erfolgen.

 

Für Allergiker außerdem interessant:

Unser Produkt Metylan Spezial besitzt aktuell ein Prüfsiegel des TÜV Nord, das ausdrücklich die Eignung für Allergiker bescheinigt. Allerdings lassen sich nicht alle Tapeten mit diesem Kleister verkleben. Manche Tapeten erfordern aufgrund der hohen Trocknungsspannungen klebstärkere Varianten oder Zusätze von Kunststoffdispersionsklebern.

Produktempfehlungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!