Zum virtuellen Hausrundgang!
Henkel Klebstoffe - Jetzt auch mobil
Die Henkel Montagekleber

Marken und Produkte:

Unsere Partner:

Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Was ist bei abblätternder Farbe zu tun?

Alter Farbanstrich blättert beim Streichen ab bzw. bleibt an der Rolle kleben, bei einem Neuanstrich auf Raufaser bleibt die alte Farbe an der Rolle hängen.

Was ist zu tun, um die Tapete zu retten?

Eine Möglichkeit ist, die Fläche ganz langsam und ohne Druck zu rollen. Niemals eine zuvor gerollte (noch nasse Fläche) ein weiteres Mal überrollen. Dies bedeutet, dass die gesamte Fläche mehrmals gestrichen werden muss. Nach jedem Anstrich muss die Fläche erst wieder gründlich abtrocknen. Die Farbe, die sich schon gelöst hat und deren Reste dann wahrscheinlich herunterhängen, kann mit der neuen Farbe durch Nachtupfen und Andrücken mit einem Pinsel nachgebessert werden.

Eine weitere Möglichkeit wäre, auf eine wasserlösliche Wandfarbe zu verzichten und es mit einer Iso-Farbe (Duppa Inn) zu versuchen. Diese Farben lösen durch die geringe Feuchtezufuhr den Altanstrich weniger stark an.

Häufig ist das Ablösen der alten Raufaser oder – wenn die Farbe direkt auf die Wand aufgetragen wurde – das Ablösen der Farbe die einzige brauchbare Lösung. Abblätternde Farbe kann mit einem Spachtel oder einer Stahlbürste entfernt werden. Alte Leimfarben lassen sich mit Wasser und Spülmittel herunterwaschen.

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Ablätternde Farbe" in unseren Anwendungen

Markus (Henkelhaus-Team), 15-12-11 09:59:
Hallo Willi,

Beim Ansetzen einer Kleisterflotte gelangen über das Werkzeug Bakterien und Keime in den Kleister. Bei längerer Aufbewahrung des Kleisters führt dies unweigerlich zur Verpilzung und Viskositätsverlust. Wie schnell eine Verpilzung einsetzt, hängt entscheidend von der Konzentration der eingetragenen Keime ab. Um einen für die Praxis ausreichende Haltbarkeit der Flotte zu gewährleisten, setzen wir unseren Kleistern (außer bei Metylan normal) Konservierungsmittel zu. Hier gilt allerdings die Devise: so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Die Lagerstabilität beträgt erfahrungsgemäß ca. 14 Tage. Von unseren Kunden sind uns allerdings auch schon weitaus längere Zeiten gemeldet worden, die wir aber aus o.g. Gründen nicht garantieren können.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen.

Viele Grüße
Willi Jansen, 14-12-11 14:02:
Wie lange ist angesetzter Kleister brauchbar?

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!