Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Aufgaben einer Grundierung

Für alle Verklebung gilt: Nicht nur der geeigenete Klebstoff entscheidet über die Güte des Klebeergebnisses, auch die optimale Vorbereitung der Oberfläche des zuverklebenden Gegenstandes oder die Oberfläche auf die etwas geklebt werden soll, trägt zum guten Kleben bei.

 

Eine solche Vorbereitung ist z.B. das Grundieren von Estrichen vor dem Verkleben von Teppichböden oder Parkett. Die Wandgrundierung vor dem Tapezieren oder vor dem Aufkleben von Fliesen dient ebenfalls der optimalen Vorbehandlung.  

 

Mit einer Grundierung als Vorbehandlung wird die zu verklebende Fläche optimal vorbereitet, d.h. die Saugfähigkeit wird reguliert, das Material verfestigt oder andere physikalische Eigenschaften eingestellt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!