Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Dichtstoff für Fenster

Zur Optimierung der Energieeinsparung von Häusern ist eine wärmeisolierende Fassade notwendig. Fenster sind in einer solchen Fassade sogenannte Schwachstellen. Moderne Verglasungen bieten dem Hausbesitzer ein hohes Maß an Einsparpotential, aber auch die optimale Abdichtung der Fenster zum Mauerwerk können das Energiesparen begünstigen.  

 

Ständig verbesserte Dichtstoffe und Dichtstoffsysteme helfen die Fensterrahmen optimal abzudichten und tragen zudem zum Schutz des Bauelementes bei. Erhebungen haben ergeben, dass sich mindestens 6% der Heizkosten sparen lassen, wenn alle Fenster und Türen dicht sind.

 

Diese Dichtigkeit kann man sicher stellen, indem man regelmäßig die Gummidichtungen des Fensters überprüft. Auch die Übergänge von Rahmen zum Mauerwerk benötigen eine Überprüfung. Durch vorhandene Ritzen kann Zugluft eindringen. Oft muss in einem solchen Schadenfall die alte Dichtmasse entfernt und durch neue ersetzt werden. Idealerweise ist die Dichtmasse im Innenbereich überstreichfähig und ermöglicht so dem Heimwerker eine gute Anpassung an den Wandbelag. Für die Außenanwendung empfiehlt sich ein Silikon - Dichtstoff, angepasst an die Gegebenheiten des Fassadenmaterials. 

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Dichtstoff für Fenster" in unseren Anwendungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!