Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Durchhärtungszeit

Wenn man von der Durchhärtungszeit spricht, ist die Zeitspanne gemeint, die benötigt wird, damit eine spezielle Dichtstoffschicht (mm) durchhärten kann.

 

Abhängig ist die Durchhärtungszeit von folgenden Faktoren:

 

  • Luftfeuchtigkeit
  • Umgebungstemperatur
  • Vernetzungssystem
  • Dichtstoffrezeptur

 

Die Durchhärtungszeit wird in größeren Tiefen der Schicht stark verlangsamt und verläuft daher nie gleichmäßig. Wofür die Angabe der Durchhärtungszeit wichtig ist:

 

Wichtig ist diese Zeit vor allem für denjenigen, der den Dichtstoff verarbeitet, da man den Stoff erst belasten kann, sobald er vollkommen durchgehärtet ist.

 

Jedoch kann von einer durchschnittlichen Durchhärtungszeit von 24 Stunden pro 1mm ausgegangen werden.

 

 

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Durchhärtungszeit" in unseren Anwendungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!