Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Fugenbewegung

Fugenbewegungen: dehnen, stauchen, scheren, schälen
Fugenbewegungen: dehnen, stauchen, scheren, schälen

Eine Fugenbewegung kann verschiedene Ursachen haben. Es ist möglich, dass ein Quellen bzw. Schwinden stattgefunden hat. Dann wird die Fuge gedehnt oder gestaucht. Erschütterungen oder Schwingungen unmittelbar an den Bauelementen lassen eine Fuge ebenfalls stauchen oder dehnen oder sie setzen die Fuge Scher- oder Schälkräften aus. Es ist außerdem möglich, dass sich die Fugen aufgrund einer nicht angemessenen Temperatur oder Temperaturschwankungen durch die sie umgebenden Bauteile bewegen. 

 

Fugenbewegung kann also überall dort entstehen, wo ein Abstand zwischen zwei Bauelementen herrscht und bestimmte Bewegungen aufgrund der oben genannten Ursachen stattfinden. Es gibt verschiedene  Bewegungsarten:

 

  • Stauchbewegung
  • Dehnbewegung
  • Scherbewegung
  • Schälbewegung

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Fugenbewegung" in unseren Anwendungen

  • Verfugen leicht gemacht


Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!