Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Hydrophob

Der Begriff hydrophob stammt aus dem Griechischen. Hydro: Wasser, phóbos bedeutet Furcht. Übersetzt heißt hydrophob "wasservermeidend" oder wasserabweisend.

Poröse Materialien, z.B. zementäre Fugen nehmen aufgrund ihrer Kapilarität Wasser gut auf. Auf imprägnierten zementären Fugen hingegen perlt das Wasser ab. Sie wirken hydrophob.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!