Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Mischungsverhältnis berechnen

Das Mischungsverhältnis wird durch den sogenannten "Ansatz" angegeben. Dieser besteht aus Angaben wie "1:20". Die erste Zahl steht dabei immer für das verwendete Material, z.B. Mörtel oder Kleister, während die zweite Zahl für die Menge Wasser steht, die man benötigt, um für eine bestimmte Menge anmischen zu können.

 

Zum besseren Verständnis ein Beispiel:

Eine Metylan spezial Packung beinhaltet 200g. Der Ansatz auf dem Paket lautet "1:20". Genau genommen bedeutet dies, Sie benötigen 20 mit Wasser gefüllte Packungen, um das korrekte Mischungsverhältnis zu haben. Ebenso kann man das Mischungsverhältnis genau berechnen: Das 200g-Paket benötigt das 20fache an Wasser. Die Rechnung lautet demnach: 200g x 20 = 4000g. Dabei sind 1000g in einer solchen Rechnung mit 1l Wasser gleichzusetzen. Sie benötigen demnach 4l Wasser, um die gesamte 200g-Packung Metylan spezial anzumischen.

 

Auf diese Weise berechnen Sie auch alle anderen möglichen Mischungsverhältnisse, z.B. bei Mörtel. Noch ein Tipp: Bringen Sie das Wasser schon vor dem Zusammenmischen zum Kreisen, in dem Sie es durchrühren. Erst dann fügen Sie den Mörtel oder Kleister oder auch Zement zum Wasser hinzu.

 

Im Fall von Kleister sollten Sie das Paket immer vollständig anrühren, da ansonsten Mischfehler entstehen können.

 

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Mischungsverhältnis berechnen" in unseren Anwendungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!