Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Risse in Dehnungsfugen verhindern

Risse in Anschluss- und Dehnungsfugen auf dem Boden können sehr schnell das schöne Bild zerstören, das mit dem neuen Parkett oder Laminat geschaffen wurde. Fehlt dann auch die dichtende Funktion der Fuge, kann das zusätzlich negativen Einfluss auf den Bodenbelag haben z.B. Aufkantungen der Randzonen.

 

Es sollte also bei der Wahl der Fugendichtmasse auf Qualität geachtet werden, da viele Produkte selbst die grundlegenden Anforderungen nicht erfüllen.

 

Empfehlenswert ist hier ein Produkt, das neben einer ausreichenden Dehnbarkeit auch eine Resistenz gegen Reinigungs- und Pflegemittel aufweist. Fehlt eines von beiden, kommt es schnell zu den eben beschriebenen Problemen.

 

 

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Risse in Dehnungsfugen verhindern" in unseren Anwendungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!