Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Sicherer Halt auf nicht saugfähigen Untergründen

Unter nicht saugfähigen Untergründen versteht man Flächen, die kein Wasser aufnehmen ("aufsaugen") können. In der Praxis sind das beispielsweise Kunststoffoberflächen oder lackierte Oberflächen.

Diese Untergründe sind ohne spezielle Vorbehandlung nicht tapezierbereit. Es muss mit einer sogenannten Haftbrücke für sicheren Halt auf solch kritischen Untergründen gesorgt werden.

 

Bei der Tapetenwahl muss beachtet werden, dass sich dampfundurchlässige Vinyltapeten nicht für diese Untergründe eignen. Zu empfehlen sind hingegen wasserdampfdurchlässige Tapeten wie Papier- oder noch besser Vliestapeten.

 

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Sicherer Halt auf nicht saugfähigen Untergründen" in unseren Anwendungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!