Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Sperrholz

Sperrholz wird auch als Lagenholz bezeichnet. Dies ist der Fall, da man diese Holzplatten aus vielen Brettlagen zusammenleimt.

Entweder liegen diese Holzlagen parallel zu einander oder werden, um 90 Grad gedreht, übereinander geklebt.

 

Zwar bricht Sperrholz nicht sehr schnell, es ist jedoch auch nicht sehr formstabil.

Anwendung findet es oftmals für Schrankrückwände, Schubladenböden oder für weitere kleinere Teile.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!