Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Verklebung korrigieren

Werden zwei Teile zum Kleben zusammengefügt, ist es möglich, dass sie noch nicht 100%ig genau so sitzen, wie sie am Ende kleben sollen. In solchen Fällen muss noch mal nachgearbeitet werden. Die Klebung muss dann also korrigierbar sein.

"Korrigierbar" heißt nicht zwangsweise, dass die Teile hin- und hergeschoben werden können. Abhängig vom jeweiligen Klebstofftyp kann es ebenso sein, dass die Klebung noch mal vorsichtig auseinander genommen und nochmals gefügt wird. Dabei dürfen die Teile nicht beschädigt werden. Außerdem muss der Klebstoff dann immer noch in der Lage sein, perfekt zu kleben.

 

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Verklebung korrigieren" in unseren Anwendungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!