Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Wände renovieren

Zu Beginn einer neuen Wandgestaltung steht die richtige Vorbehandlung der Wand. Hierfür gibt es verschiedene Spezialprodukte wie Spachtelmasse, Grundierung oder Vorstreichfarbe.

 

Im nächsten Schritt kann die Vorbehandlung der Wand mit dem entsprechenden Tapeziergrund erfolgen. Dieser wird mit Hilfe von Pinsel und Bürste aufgetragen. Wenn die Grundierung aufgetrocknet ist, kann mit dem Tapezieren begonnen werden.

 

Wichtig beim Tapezieren ist der richtige Einsatz des Kleisters. Für Struktur, Prägetapeten, schwere Papiertapeten, Vinyltapeten und Rauhfaser benötigt man einen Kleister mit verstärkter Klebekraft. Bei Vliestapeten empfiehlt sich die Verwendung von Kleister, der direkt auf die Wand aufgetragen wird. Will man Glasgewebe, Renoviervlies oder überstreichbare Strukturtapeten an die Wand bringen, ist eine Kombination aus Kleister und Grundierung optimal. Auch hier ist der Direktauftrag an die Wand mit einer Rolle möglich.

 

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Wände renovieren" in unseren Anwendungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!