Diese Seite drucken  Diese Seite bewerten Diese Seite kommentieren

Wandverkleidungen montieren

Wandverkleidungen werden gern als gestalterisches Element eingesetzt. Manchmal ist aber der einfachste Weg, mit geringem Aufwand eine ansonsten sanierungsbedürftige Wand wiederherzustellen.

 

Wandverkleidungen können direkt auf den Untergrund, aber auch mittels einer Unterkonstruktion aus Dachlatten aufgebracht werden. Was vorteilhafter ist, hängt von der Bausituation ab.

 

Das direkte Aufbringen der Verkleidung ist am platzsparendsten. Eine Unterkonstruktion kann hingegen zusätzlich ausgleichen. Zudem kann darunter auch zusätzlich gedämmt werden.

 

Wurden Wandverkleidungen früher oft nur geschraubt und genagelt, setzt sich heute mehr und mehr die Klebetechnik mit Montageklebern durch. 

 

Nutzen Sie unser Wissen zum Thema "Wandverkleidungen montieren" in unseren Anwendungen

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Seite bewerten möchten:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinzufügen



Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse wird anderen Nutzern nicht angezeigt





Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu Kommentaren im Henkelhaus!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!